Kommen Sie im September nach Binsfeld auf das Gromperefest!

Hier verbringen Sie einen vergnüglichen Tag rund um die braune Erdknolle.

Das Fest der Kartoffel, kurz „Gromperefest“ ist schon eine Tradition. Schließlich findet es nun schon zum 16. Mal in Binsfeld im Norden von Luxemburg statt.

Dafür wurde eigens im Frühjahr eine ganze Reihe von verschiedenen Kartoffelsorten in ein großes Feld gepflanzt. Im Öslinger Ackerboden werden schon seit Jahrzehnten Kartoffel gezüchtet. Die Genossenschaft der Pflanzkartoffelzüchter hat einen Teil des Feldes angepflanzt um Feldversuche mit verschiedenen Kartoffelsorten durchführen zu können.

Die Besucher können gerne alle Infos zum Thema Kartoffel erhalten bei verschiedene Experten: das Forschungszentrum LIST aus Belval, sowie die „E‘slecker Setzgrompergenossenschaft“ stehen mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung dem Besucher an diesem Tag zur Verfügung.

Zwei große Festzelte bieten ausreichend Platz für alle Besucher, die teils von weit her jährlich anreisen.

Ein Treffen von Oldtimer Traktoren aller Marken wird organisiert. In diesem Jahr steht besonders die Marke Deutz im Mittelpunkt. Alle anderen Marken von Oldtimertraktoren sind gerne willkommen!

Interessenten können sich schon im Voraus anmelden unter www.gromperefest.lu oder per Mail museebinsfeld@pt.lu oder Fax +352 97 98 19.

Um 10.00 Uhr wird eine Messe im Zelt gelesen, in diesem Jahr gesanglich gestaltet vom Chor „Einigkeit“ Lieler. Danach beginnen gleich die Vorführungen auf dem Kartoffelacker, die sich über den ganzen Tag erstrecken. Die beliebten Erdäpfel werden auf verschiedene Art und Weise aus der Erde gehoben, sei es mit einer uralten Maschine, die von Ackerpferden gezogen wird, sei es von den unterschiedlichsten Modellen an Kartoffelrodern, gezogen von einer seltenen Auswahl an schönen Oldtimer Traktoren. Dieses Jahr stehen besonders im Vordergrund die Traktoren der Marke Deutz. Teils seltene Modelle werden vor die Maschinen gespannt. Kurz, man kann an Hand der Vorführungen die fortschreitende Entwicklung der Kartoffelrodetechnik miterleben. Auch in diesem Jahr hat der Veranstalter sich bemüht, schon vergessene Kartoffelroder wieder herzustellen und sie zum Einsatz zu bringen

Die Kinder können um die Wette die ausgehobenen Kartoffeln vom Boden auflesen und in Säcke füllen – ein Riesenspaß für die Kleinen!

Die Kleinen können sich ebenfalls den ganzen Tag über bei einem Geschicklichkeitswettbewerb beweisen, eine besonders lohnende Attraktion, denn es winken sehr schöne Preise für die Gewinner in 3 verschiedenen Alterskategorien. Dies verspricht ein besonders spannender Wettbewerb zu werden.

Um 15.00 Uhr begegnen sich die Prominenten auf dem Feld und beteiligen sich gerne an dem Geschehen bei der Kartoffelernte.

Am späten Nachmittag steigt im Festzelt die Krönung der diesjährigen Kartoffelkönigin und des Kartoffelkönigs.

Jugendliche streiten in einem interessanten Wettbewerb zum Thema Kartoffel um die meisten Punkte. Wie in den vergangenen Jahren verspricht dieser Wettbewerb eine Menge Spaß für die Teilnehmer, als auch für die Zuschauer zu werden.

Für die richtige Musik sorgt am Nachmittag die Stimmungskanone „Willy“, so dass Jung und Alt gerne das Tanzbein schwingen können.

Während des ganzen Tages wird ein reichhaltiges Angebot an Esswaren dem Besucher angeboten, besonders die Produkte, welche aus der guten öslinger Kartoffel zubereitet wurden. Viele fleißige Helfer bereiten leckere Speisen aus den Kartoffeln direkt vom Feld. Die Organisatoren haben sich etwas Besonderes einfallen lassen: Eine Kartoffelwurst wurde vom Metzger geschaffen, die „Bënzelter Gromperewuuscht“, kurz PATATTINGER genannt. Lassen Sie es sich nicht entgehen, den leckeren Patattinger zu schmecken.

Jeder kann seine Wintervorräte von Kartoffeln vor Ort kaufen.

Erleben Sie einen tollen Tag rund um die beliebte Kartoffel mit der ganzen Familie in Binsfeld am 3. September, Eintritt GRATIS und ausreichend Parkplätze stehen auch zur Verfügung. Die Anfahrt ist beschildert.

Übrigens: Bei Gelegenheit des Kartoffelfestes ist das Museum „a Schiewesch“ am Sonntag schon um 10:00 Uhr für Besucher geöffnet!

Erleben Sie die Geschichte der Region im Museum in Binsfeld von Ostern bis Allerheiligen an jedem Nachmittag geöffnet. Für Gruppen werden gerne geführte Besichtigungen veranstaltet auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten.

Site en Francais

Besucher / visiteurs: